Confiserie Riegelein gewinnt den Fairtrade-Publikumsaward 2016

Cadolzburg, den 29. Januar 2016
Die Confiserie Riegelein hat seit 2011 eine Vorreiterrolle für den Einsatz von fair gehandeltem Kakao eingenommen. Dabei ist Nachhaltigkeit für den Marktführer im Schokoladen-Saisongeschäft nicht nur Teil des Leitbildes sondern auch eine Herzensangelegenheit der Inhaberfamilie. Nun wurde das langjährige Engagement belohnt: Am 15. Januar gewann die Confiserie Riegelein die Online-Abstimmung um den Fairtrade-Publikumsaward 2016. „Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Menschen unser Engagement für den Fairen Handel schätzen und mit uns teilen“, sagt Peter Riegelein, Geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein. Nachhaltigkeit hat sich in den letzten Jahren vom Nischenthema zum wichtigen Kaufkriterium entwickelt. Gerade zu Anlässen wie Ostern und Weihnachten besinnen sich viele Verbraucher auf Werte wie Qualität und fairen Handel und entscheiden sich deshalb beim Einkauf ganz bewusst für Produkte mit Siegeln von Nachhaltigkeitsprogrammen. „Immer mehr Verbraucher erkennen den Wert des Fairen Handels und stehen voll dahinter. Unsere Saison-Produkte mit Fairtrade-Kakao-Programm Siegel werden sehr gut angenommen“, so Michael Gahbauer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Confiserie Riegelein. „Deutlich positive Resonanz auf unser Engagement bekommen wir nicht nur durch Endverbraucher-Bewertungen, sondern zunehmend auch durch den Handel.“

Die langjährige Partnerschaft mit Fairtrade begann 2011, als das Cadolzburger Familienunternehmen die handdekorierten Confiserie-Artikel im deutschen Markt auf Fairtrade-Schokolade umstellte. Zum Start des Fairtrade-Kakao-Programms 2014 war Riegelein einer der ersten Vertragspartner und setzte sich zum Ziel, den Kakaobedarf für die Marke Riegelein bis zum Saison-Start Weihnachten 2016 vollständig auf das Fairtrade-Kakao-Programm umzustellen. Damit ist Riegelein der erste breit aufgestellte Markenhersteller für Schokolade, der seine über 750 Markenprodukte sowohl in Deutschland als auch in über 50 Auslandsmärkten komplett auf Fairtrade-Kakao umgestellt hat.

„Fairer Handel ist ein Thema der Zukunft, auf das jedes Unternehmen in seinem Kompetenzbereich eine verantwortungsvolle und nachhaltige Lösung finden muss. Es ist unser Anliegen, ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortungsvoll hergestellte Produkte anzubieten und so den Gedanken fair gehandelter Waren aktiv zu unterstützen“, betont Peter Riegelein.

 

Pressekontakt
pure brands - public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de


Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Wolfgang Raczek, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: 09103/ 505-141
E-Mail: wolfgang.raczek@riegelein.de